1. Programm September


  2. Do. 24.9: Blac Blob Minibar, jawohl!

    Der DIY-Elektronik-Workshop-Noise-Kollektiv Blac Blob macht ja Tresen. Und nicht nur: es wird dazu fürs Jammen besorgt in einer wohl gemütlichen Atmosphäre. Also bringt eure favorite Noisebox mit (oder gar nicht) und kommt jammen, quatschen, chillen und eventuell auch trinken!

    Ab 18 Uhr flache Tomatentorten aus italienischer Herkunft (oder isses chinesicher?) im Garten.


  3. Di. 22.9: Kino "Subcultural Revolution: Shanghai"

    «Subcultural Revolution: Shanghai (2008), by Zev Asher (A feature-length sound art documentary on life in contemporary Shanghai. Featuring Torturing Nurse).
    Zev Asher unfortunately passed away a few years ago and the film has not been often screened.
    The copies he sent me is one of the few that circulated back then and it would be sad to not make this film visible.»

    Mit Einleitung von C-drík aka Kirdec über Noise und underground Musik in China.

    Ab 20:00 leckere vegane Effa, danach Film.


  4. Fr. 18.9: Elektro-akustisches Konzert

    Über die KünstlerInnen:

    Yara Mekawei is an electronic and electro-acoustic audio-visual artist and curator from Cairo, Egypt.
    Her music contains a large variety of influences from abstract soundscapes to more beat-oriented pieces and sounds from her surrounding.
    http://www.yaramekawei.blogspot.com
    https://soundcloud.com/yaramekawei

    Luong Hue Trinh is an electro-acoustic artist from Hanoi, Vietnam.
    She composed soundtrack for experimental films, played live music on silent film, performed at various festivals, did sound installation in exhibitions, etc. She performed and presented her works in Vietnam, Thailand, Cambodia, Philippines, Indonesia, China, Turkey, Denmark, United States, Norway, Australia,Japan and United Kingdom.
    https://soundcloud.com/huetrinhluong

    C-drík aka Kirdec is an electronic, electro-acoustic artist and lecturer from Belgium and DR Congo.
    He is behind Syrphe, a label and platform mostly dedicated to electronic and so-called experimental music from Asia and Africa.
    He performed in more than 50 countries to explore the local scenes and collaborate with other musicians.
    http://syrphe.com/c-drik.html
    https://soundcloud.com/cdrk-1

    Ab 20:00 Effa (auf Spende) ; gegen 21:00 gehts los.


  5. Do. 3.9: Flammkuchen Attack!

    Die schon legendären leckeren veganen/veggie/vleischie Flammkuchen aus dem Holzsteinofen sind wieder zurück. Keine Hunde danke.


  6. August Programm


  7. 16.8. 18Uhr Aerophilia Company und 20Uhr Yes Variété

    /«/Immer weiter...» - ein artistisches Theaterstück///:/

    /Es begegnen sich zwei Menschen in den Straßen von Berlin. Sie sind sich
    auf gewisse Weise ähnlich, unterscheiden sich aber in dem Punkt, wie sie
    mit den Problemen einer Großstadt, ihren Menschen und deren Verhalten
    und auch mit sich selbst umgehen./

    /Eine fühlt sich beengt und bedrückt von der Stadt und den Menschen um
    sie herum, sie sieht sich unfähig weiter zu kämpfen und möchte sich das
    Leben nehmen. Ganz im Gegenteil dazu die andere Person, die mit
    Leichtigkeit und einer Spur Verrücktheit Dinge in der Welt verändern
    will. Das Stück zeigt, wie die beiden sich kennen lernen und sich
    gegenseitig beeinflußen. /

    /Sie unternehmen Sachen zusammen und erleben Abenteuer in der Großstadt.
    Das eigentliche Vorhaben der einen Person, sich umzubringen tritt immer
    mehr in den Hintergrund bis sie sich schließlich für das Leben
    entscheidet, das von der Begegnung bereichert wurde. Die andere hat es
    geschafft ihr eine Perpektive zu eröffnen mit den Lebesnumständen anders
    umzugehen, trotz Unzufriedenheit und Kritik an der Welt optimistisch und
    rebellisch zu sein./

    /Das Thema wird mit Elementen aus Artistik, Tanz, Musik und Text
    dargestellt,


  8. Do. 13.8: Konzert Joey Molinaro

    Jeeeha! Die Minibar empfängt den One-Man Thrash Metal Experimental Geige Performer Joey Molinaro aus den U$A!

    (auf Englisch, sorry)

    After over 700 performances in four years of “twisting and warping minds in different cities” (Decibel Magazine) Pittsburgh-based acoustic experimental black metal/ solo grind violinist Joey Molinaro’s “stomping and ferocious playing is inescapable,” (Foxy Digitalis).

    Molinaro “executes the spirit and function of hardcore punk and Appalachian folk” (Foxy Digitalis) with “vocals [that] haunt, like a preternatural voice from beyond the pale” (Razorcake) and torrential boot-stomping.

    Many times his set is dominated by free-improvisations, a/v electronics, fully acoustic orchestrations, performance art, piano compositions, or poetry.

    www.joeymolinaro.com

    Minibar ab 21 Uhr, Garten ab 18 Uhr.


  9. So. 9.8: Blac Blob elektronik Workshop

    Diesmal versuchen wir einen "Sinister Tone Generator" - ne nette Dronebox - zu bauen.

    http://richdecibels.com/blog/?p=166

    Anmeldung erforderlich, damit bekommt ihr alle nötigen Infos:

    workshops@villakuriosum.net


  10. JULY PROGRAMM


  11. Sonntage im JULI


  12. Do. 30.7: Party!


  13. Ab Mi. 22.7: WORKSHOP : STIMMPERFORMANCE UND PSYCHEDELISCHER NOISE CHOR

    WORKSHOP: STIMMPERFORMANCE UND PSYCHEDELISCHER NOISE CHOR
    An sechs Terminen möchte ich mit einer festen Gruppe von 4-6 Leuten mit der Stimme arbeiten. Es soll eine Einführung in die klassische Stimmbildung geben und ein experimentelles Chorstück im Sinn von Kurt Schwitters und Stockhausen erarbeitet werden.

    Olivia Pils/FAKE mistress hatte sechs Jahre lang klassischen Gesangsunterricht bei der Opernsängerin Margarete Huber und ist seit 15 Jahre live als Gesangsperformerin im Bereich der experimentellen Musik tätig.
    oliviapils.de


    Beginn: Mittwoch 22. Juli, 16 Uhr. jeden Mittwoch von 16-17:30
    Kosten: keine, eventuell Anschaffung eines Megaphons
    Anmeldung: olivia.pils@gmx.de

    WORKSHOP: VOICE PERFORMANCE AND PSYCHEDELIC NOISE CHOIR
    During six sessions i would like to work with a constant group of 4-6 persons. There will be an introdruction to classical singing techniques and the working on an experimental music piece in the spirit of Kurt Schwitters and Stockhausen.

    Olivia Pils/FAKE mistress had six years of classical voice training with opera singer Margarete Huber and more than 15 years practise of live performance and improvisation with extended voice.  
    oliviapils.de
     
    start: 22.July, 16pm, every wednsday from 16-17:30
    costs: none, maybe getting a megafone
    register: olivia.pils@gmx.de


  14. Sa. 18.7: Konzert Peggy Peng / Domo Arigato Mr. Roboto / Jou

    PEGGY PENG / DOMO ARIGATO MR. ROBOTO / JOU

    #Domo Arigato Mr. Roboto (Berlin Ortszeit) Style: Surrealectro / Psychedeluxe / Spacerock Das Duo, bestehend aus Tilman Schmidt und Robert Meyer, existiert seit 2011, nach ersten loseren Sessions, Konzerten und Filmvertonungen veröffentlichen sie 2015 ihr erstes Album. Eine sich langsam aufbauende ambienthaft, irgendwie düstere Atmosphäre, die aus dem Zufall geborene Ideen und Sounds aufgreift, angedeutet, verdreht und nach einem musikalischen Ausgang sucht. Alles entsteht aus einer Stille heraus. Blubber, ripft, zzzt. Der Roboter bedankt sich. Stöpselt die Gitarre in den Verstärker. Läßt sich treiben. Spielt und spielt. Nimmt auf und schichtet. Verwirft und holt wieder hervor.Endlos wabern Flächen. Echos rufen. Drones folgen. Treffen und verlieren sich. Der Zufall hat Platz.

    http://www.mr-roboto.net/

    http://www.redroommusik.de

    https://www.facebook.com/MuchasGraciasSr.Roboto

    #JOU Akkordeon abstrakt begleitet Bilder ausgewählt von Peggy Peng. Düster, traurig aber Hoffnungslos SchwarzBunt.

    #PEGGY PENG Peggy Peng gestaltet mit Klang und Farbe! Sie präsentiert auf grosser Leinwand ihre Bilder, welche in abstrakter Gieß- Fließ und Tropftechnik entstanden sind. Bass, Drumm, Loopstation und Stimmenvielseitigkeit ergeben ein eigenes musikalisches ambiente.




  15. Plenum für Anfragen und Gäste- jeden 2. Sonntag im Monat

    Da unser Villa Plenum am 3. Sonntag immer länger wurde, haben wir einen zweiten Termin  nur für  Anfragen und Gäste eingerichtet !
    Also ab jetzt : jeden 2. Sonntag des Monats um 17 Uhr!!!

    Wir freuen uns auf euch!

    !



  16. Schaupspielgruppe sucht Teilnehmer_innen!


  17. Aus aktuellem Anlass...

    An alle Freundinnen und Freunde, Besucher_innen und Künstler_innen der Villa Kuriosum

    aus aktuellem Anlass möchten wir darauf hinweisen, daß wir alle Arten diskriminierenden und abwertenden Verhaltens in unseren Räumen nicht tolerieren.

    Solltet ihr mitkriegen, daß Menschen angegriffen oder diskriminiert werden, schaut nicht weg! Sagt anderen Menschen bescheid, seid laut, macht die Menschen am Tresen darauf aufmerksam, was passiert!


Built with Berta