header10.png

Villa Kuriosum

English below

“Auf dem südwestlichsten Zipfel der sogenannten Barnimplatte befindet sich am Nordrand der Parkaue im Stadtteil Berlin Lichtenberg ein ehemaliger Gärtnereistützpunkt: Zu DDR Zeiten noch „Station der jungen Naturforscher“, beherbergt es heute einen Kulturverein ... Es ist ein Treffpunkt, ein eigentümlicher Ort der alternativen Szene, an dem der „Wildwuchs“ gegen das Einerlei kontrollierter Planhaftigkeit antritt. Die kreativen Impulse aus einer solchen „Subkultur“ haben Berlin den Ruf verpasst, der immer noch zigtausende Menschen aus aller Welt in die Stadt strömen lässt: Und?? –

Wir schlagen vor, weiterhin zu staunen! “

Todosch Schlopsnies, 2016

dsc 0050

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Villa Kuriosum ist ein selbstverwalteter künstlerischer Ort in Berlin Lichtenberg, an dem sich
lokale und internationale Kulturen verbinden, sich etablierte internationale Künstler*innen
und Amateur*innen sowie Nachbar*innen begegnen.
Seit ihrer Gründung 2012 liegt der Fokus auf partizipativen und interdisziplinären Projekten,
bei denen zeitgenössischer Circus mit bildender Kunst verknüpft wird. Im Kollektiv wird zu
neuen ästhetischen Darstellungsformaten zwischen den Genres Performance, (interaktive)
Installation, Circus und Ausstellung experimentiert und eine gegenseitige Bereicherung
praktiziert.

 

965503 393392447446935 71627049 o

Die Villa Kuriosum ist ein modernes Kuriositätenkabinett, ein Ort für Austellungen und Aufführungen für groß und klein. Wie ein Museum der Zukunft, setzt sie sich mit Kuriosem und Alltäglichem auseinander: wahre Lügen und gelogene Wahrheiten, politische Märchen und erlebte Geschichten, echte Seltenheiten und ausgewählte Massenprodukte, mitgebrachtes aus aller Welt und von Nebenan.

Villa Kuriosum 2

 

 

 

Die Villa K. Ist ein UFO in Lichtenberg, knapp außerhalb der Ringbahn gelegen. Ihre Veranstaltungen funktionieren als Bindeglied zwischen Mainstream, alternativer Szene und Nachbar*innen. Sie charakterisiert (auch) ihre unermüdliche Nicht-Positionierung in einer Schublade (Kunstort, Vergnügungspark, Skulpturengarten etc.).

 

 

Ein Ort samt Haus, mit multifunktionalem Veranstaltungsraum, Fundus, 

13 05 02 734

Holz-/Siebdruckwerkstatt, Labore und einem großen Garten mit ca 750 Pflanzensorten,  Seen, Bienen, Höhlen, Aussichtsplattformen, manchmal einem Circus Zelt und Aerialgerüst. Beteiligte aus verschiedensten Bereichen der bildende und darstellende Kunst, Neuer Circus, Film, Musik, Licht, Botanik, Chemie, Kraftswerkstechnik uvm. kooperieren hier mieinander.

 

 

 

 

 

 

In internationalen Kooperationen werden partizipative und interdisziplinäre Projekte mit einem eigenen (erweiterten) Kunstbegriff umgesetzt. Kollektiv wird bewusst zu neuen Darstellungsformaten zwischen den Genres experimentiert. Das Programm und die Arbeitsweise der Villa K. verstehen wir als unser künstlerisches Statement zur aktuellen Urbanismusdebatte.

 


EN // Villa Kuriosum is a free selforganised cultural space combining visual and performing arts. A modern Cabinet of Curiosities, a place for exhibitions and performances, for adults and childrens, linking local with international cultures. The Villa Kuriosum is the museum of the future, a place for oddities and every day things, true lies and lieded truths, political tales and real stories, real rarities and selected mass products, from around the world or the next door. 

12 05 01 1777

 

 

 

Login