header06.png

Workshop for contemporary shadow theatre

Sunday 1.Dez  *  Shadow Lab
for artists and creative adults
workshop and catering for donation
 
The shadow theatre group "Cia Quase Cinema" from Brazil invites to a one day workshop.
The Shadow Lab is a space for experimentation and reflection on contemporary theatre. The group develops a hybrid work that researches the shadow theatre and its scope as aesthetic and poetic possibility of the image in a dialogue with dance, cinema, visual arts and performance. Our meeting in this lab aims to share the discovery and research with light and shadows that the company has been working on in these 10 years of activity.
 
 12-2 pm        Modul I - introductory
 one hour break with warm food and drinks
 3pm - 7pm    Modul II  - In-depth
  
Artists
Ronaldo Robles and Silvia Godoy 
 
Please enroll by email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 marie poster

Kulturgärten Lichtenberg september

flyer sept1flyer sept1 vor

Faire Corps

EINLADUNG
zur öffentlichen Präsentation des Projektes «Faire Corps»
am 21.09.2019 um 19:00
Villa Kuriosum – Scheffelstraße 21, 10367 Berlin
Eintritt frei

Das Projekt "Faire Corps" besteht aus einem reisenden Seminar, das ein
Dutzend Pädagog*innen aus vier europäischen Ländern zusammenbringt, die
im Bereich der darstellenden Künste, Kunstbildung und nonformalen
Weiterbildung tätig sind.

Allen anwesenden Pädagog*innen ist gemeinsam, dass sie mit dem Körper in
verschiedenen Disziplinen arbeiten: Theater, Qi Gong, Performance, Tanz,
Kunstaktion, Zirkus... Die Pädagog*innen von " Faire Corps" nutzen das
künstlerische Schaffen als pädagogisches Werkzeug.

Wir beobachten, dass jede soziale Interaktion und jede kollektive
Situation die Berücksichtigung der Körperinformationen erfordert, die
jede Person durch ihren persönlichen, sozialen und politischen
Hintergund gespeichert hat. Von daher ist es notwendig, die Semiologie
des eigenen Körpers zu erkennen, um die Bedeutungen in der pädagogische
Beziehung zu vestehen. Der interkulturelle Austausch, die Vielfalt und
die Komplementarität der Methoden werden es uns ermöglichen, Fragen im
Zusammenhang mit dem Platz des Körpers in unseren pädagogischen
Praktiken anzusprechen: unser eigener Körper, der Körper der Lernenden,
der Körper in sozialen Situationen. Dies ermöglicht einen bewussteren
Umgang mit den Signalen, die der jeweilige Körper sendet und empfängt.

Zwischen 2019 und 2020 werden drei Seminar-Treffen in Deutschland,
Spanien und Griechenland durchgeführt. Das Projekt zielt darauf ab,
Methoden auszutauschen und die eigenen pädagogischen Praktiken zu
bereichern, aber auch, die Ergebnisse der Forschung durch die Erstellung
von pädagogischen Videos einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.
Sie sind in Open Source zugänglich und können als Trainingsunterstützung
für alle Pädagog*innen dienen, die zu diesen Themen arbeiten.

Programm:
18.-22.09.2019
Forschung und Entwicklung von Methoden/ Theorien der
Seminarteilnehmer*innen

21.09.19 um 19:00
Öffentliche Präsentation des Projektes
Villa Kuriosum – Scheffelstraße 21, 10367 Berlin
Eintritt frei

Ablauf:
- Einleitung zum Projekt
- Präsentation der pädagogischen Videos
- Offener Workshop
- Gespräch und Austausch mit allen Anwesenden

Es wird an dem Abend auch eine KÜFA (Essen!) in der Villa Kuriosum
geben!
______________________
Beteiligte Vereine:

SCENE 5 / Berlin (Zirkus/ Bewegung)
EOS Art / Athena (Theater/ Tanz)
Dialeg Obert/ Valencia (Kunstaktion/ Performance)
Crefada /Marseille (nonformale Erwachsenenbildung)
 

Hier der Link zum FB Event:
https://www.facebook.com/events/237229027197385/

Lange nacht der Bilder -- Gesundheitsschädlich beim Verschlucken Gruppenausstellung

Gesundheitsschädlich beim Verschlucken Extra edition!

Pêşangeha - Ausstellung – Exhibition – Sergi – Wystawa

Eine Gesammtschau der letzten 5 Gruppenausstellungen (GbV Nr.1 – Nr. 5)


Freitag 6.8. 16°° - 24°°


19.30 Uhr: Vortrag Piratinnen von der Antike bis Heute. Mit einer lesbischen Liebesgeschichte und einem schwulen Friseur von xx.Lyssenko

20.00 Uhr: Düster – Poetische Lesung von Netzeauswasser

21.00 Uhr: Konzert Les Guitares Noires

22.30 Uhr: Feuershow

 

69881059 1638181066317738 4197196226682159104 n

Login